Urlaub mit Hund

Das Urlaubsziel steht fest, die Vorbereitungen für den Tag der Abreise laufen auf Hochtouren. Doch was ist mit dem Hund? Wenn er mitreist, müssen Hundehalter bestens vorbereitet sein, mehr Infos...

Buchsbaumzünsler bekämpfen

Der Buchsbaumzünsler ist ein relativ „neuer“ Schädling, der unserem geliebten Buchsbaum gehörig zu schaffen macht. Er hat sich zum Hauptschädlinge am Buchsbaum entwickelt, mehr Infos...

Aktuelle Beiträge

Obsternte

Obsternte im eigenen Garten

Die Obsternte im eigenen Garten zählt zweifellos zu den Höhepunkten im Gartenjahr. Die Früchte der schmackhaften Nutzpflanzen sind nicht nur gesund und bereichern den Speiseplan wirkungsvoll, sondern bedeuten echten Genuss aus dem eigenen Garten.

Obsternte auch im kleinen Garten, die moderne Züchtungen machen es möglich. Anders als die herkömmlichen ausladenden Birn-, Apfel-, Aprikosen-, Kirschen- oder Zwetschgenbäume, sind die neuen schmalwüchsigen Säulenobstbäume mit wenig Platz zufrieden. An einem lichtdurchfluteten Standort tragen die schlanken, zierlichen Gewächse reichliche Früchte.

Kaum etwas macht mehr Spaß als die Früchte der eigenen Arbeit zu ernten. Gleich vom Baum oder Strauch geerntet, schmecken die Früchte immer am besten. Obsternte aus dem eigenen Garten hat für den Gartenbesitzer viele Vorteile. Die Früchte können völlig ausgereift geerntet werden und dadurch sind sie besonders aromatisch, sie sind preiswert, kosten fast gar nichts und sind außerdem ‚echt „biologisch“. Grundsätzlich lassen sich nicht nur die makellosen Früchte verwerten. Fallobst eignet sich oft noch zum Verzehr, zum Einkochen von Gelee und Marmelade und natürlich für Most.

Damit sie lange etwas von der Apfelernte zu haben, unbedingt den richtigen Erntezeitpunkt wählen. Äpfel, die zu früh gepflückt werden, büßen beim Geschmack ein. Zu spät geerntete Früchte lassen sich meist nicht so lang lagern, weil sie schneller weich werden. Den passenden Termin deshalb mit einem Jod-Stärke-Test bestimmen. Dazu sogenannte Lugol'sche Lösung auf einen durchgeschnittenen Apfel geben und anhand der Färbung der Schnittfläche den Reifegrad des Apfels erkennen. Ansonsten lässt die Reife auch durch einen kräftigen Biss in den Apfel feststellen. Reife Äpfel vorsichtig pflücken und nur unbeschädigte Früchte ohne Druckstellen einlagern. Den Lagerplatz regelmäßig auf Pilzbefall und Fäulnis kontrollieren.

Bringen Sie uns Ihre Mostäpfel. Wir zaubern in Zusammenarbeit mit der Firma Möller, aus Ihren Äpfeln hochwertigen Fruchtsaft. Garantiert ohne Fremdzusätze und Konservierungsstoffe, mehr Infos....

Obst, das von den Bäumen gefallen ist, sollte man unbedingt aufheben. So wird den Schädlingen die Nahrungsgrundlage entzogen und ihre Ausbreitung eingedämmt.

  • Pferd Sommerhitze

    Ganz allgemein ist die Wohlfühltemperatur von Pferden irgendwo zwischen minus 7 Grad trockene Kälte und plus 25 Grad angegeben... weiterlesen
  • Mostapfelannahme

    Bringen Sie uns Ihre Mostäpfel. Wir zaubern in Zusammenarbeit mit der Firma Möller, aus Ihren Äpfeln hochwertigen Fruchtsaft. Garantiert ohne weiterlesen
  • Wasser marsch

    Sauberes, trinkbares Wasser gehört zu den wertvollsten Ressourcen, die es gibt. Daher sollte im Garten kein Leitungswasser zum Gießen... weiterlesen
  • Tier-Tipps Tierische Erfrischung

    Die Luft flirrt vor Hitze und das Thermometer zeigt Temperaturen deutlich über 30 Grad an. Für unsere Haustiere ist dieses weiterlesen
  • Somerzeit, Wespenzeit

    Es sirrt und brummt mal wieder in Gärten und Häusern. Durch den milden Winter und dem heißen Sommer haben die weiterlesen
  • Fohlenfütterung mit DERBY

    Die perfekte Fütterung zukünftiger Champions mit DERBY® Zuchtfutter. Werden Fohlen hochwertig versorgt, können sie ihre Entwicklungspotentiale voll… weiterlesen
  • Garten-Tipps August

    Genießen Sie ihren Garten, denn wenn das Heidekraut blüht und die Ebereschen reif werden, wird bereits der Spätsommer… weiterlesen
  • Rasenpflege im Sommer

    Im Sommer wird der Rasen sehr stark strapaziert. Sommerliche Hitze, Trockenheit und eine intensive Nutzung machen den Rasen… weiterlesen
  • Gründüngung

    Gründüngung bedeutet Düngen mit Grünpflanzen. Zur Gründüngung werden Pflanzen meist ausgesät, nicht um sie später zu ernten und zu… weiterlesen
  • 1
Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen... Akzeptieren