Tier-Tipps

Eichhörnchen auf Futtersuche

Im Winter sind Eichhörnchen, besonders in Städten auf Hilfe angewiesen. Sie freuen sich über Nüsse und eine Schale Wasser. Die kleinen Sammler legen zwar bereits ab dem Spätsommer fleißig Wintervorräte an, dennoch können Tierfreunde ihnen helfen, besser durch die kalte Jahreszeit zu kommen.

Eichhörnchen halten lediglich Winterruhe und keinen Winterschlaf. Sobald die Dunkelheit eintritt, kehren sie in ihr Schlafnest (Kobel) zurück. Während der kalten Monate schlafen sie viel und verringern ihre Aktivitäten. Dadurch senken sie ihren Energiebedarf und brauchen weniger Nahrung.

Auch im Winter verlassen Eichhörnchen den Kobel meist täglich, um auf Nahrungssuche zu gehen. Dann laufen die Nagetiere zu den Stellen, an denen sie ihre Vorräte versteckt haben. Ist ihr Wintervorrat durch eine zu hohe Schneedecke oder starken Frost unzugänglich, ist eine Zufütterung oft lebensrettend, weiterlesen...

  • 1